Magazin

LateNightTales, Late Night Tales, Nils Frahm
Late Night Tales / Elektronica, Klassik / www.latenighttales.co.uk
Beständigkeit im Musik-Business ist mittlerweile eine Seltenheit geworden. Die Gründe sind ja weitestgehend bekannt und sollen hier auch gar nicht vertieft werden. Umso schöner und bewundernswerter ist es, wenn gewisse Labels ihrer Linie treu bleiben und weiter auf musikalische ...weiterlesen
Guilty Simpson, Detroit Son, Stones Throw Records
Stones Throw Records / HipHop / www.stonesthrow.com
Auf „Detroit‘s Son“ findet Guilty Simpson zu seinen Wurzeln zurück und spricht über das, was ihn mit seiner Heimatstadt verbindet. „Detroit‘s Son“ greift die Stimmung auf, die „Ode To The Ghetto“ zu einem Underground-Klassiker ...weiterlesen
Anzeige
DJ Kicks, Seth Troxler, !K7 Records
!K7 Records / House / www.dj-kicks.com
Wenn sich Seth Troxler nicht gerade, mit Hawaii-Hemd tourend, über Pool-Afterpartys tingelt, oder sich vorlaut über EDM und seine DJ-Kollegen in den sozialen Netzwerken auslässt, dann findet er noch Zeit ein Set für die Mutter aller kommerziell erhältlichen Mix-Compilations ...weiterlesen
Shantel, Viva Diaspora, Essay Recordings
Essay Recordings / Balkan- & Global Beats / www.essayrecordings.com
Mittlerweile ist „Disko Partziani“ von Shantel schon fast wieder 10 Jahre alt. Ein Album, das den Balkan-Hype ausgelöst und viele Nachahmer gefunden hat. Zu allen nachfolgenden Alben hab ich auch eine Kritik geschrieben und war immer weniger begeistert. Ein Problem ...weiterlesen
Joris Voorn, Fabric 83, Fabric London
Fabric London / Techno, TechHouse / www.fabriclondon.com
Joris Voorn, der Mann der - meiner Meinung nach - mit „Nobody Knows“ eines DER Electronic Alben des Jahres veröffentlicht hat, darf nun auch einen Mix für die legendäre Fabric Serie verantworten und reiht sich damit in eine Liste von Künstlern ein, die hochkarätiger ...weiterlesen
Aphrohead, Ressurection, Felix da Housecat
Crosstown Rebels / Techno, Chi-House, Jack / www.crosstownrebels.com
Felix da Housecat ist zurück. Nun ja, besser gesagt sein Alias Aphrohead mit dem er Mitte der 90er für reichlich Furore sorgte. Denn Aphrohead steht für schroffe Chicago Dance Tracks die schon damals die üblichen Grenzen sprengten. Nach dem es um Felix da Housecat in letzter ...weiterlesen
Eating Snow, Freude am Tanzen
Freude am Tanzen / Electronica / www.freude-am-tanzen.com
Finger weg vom gelben Schnee! Bei Eating Snow kann man hingegen gar nichts verkehrt machen. Denn das Debütalbum des Thüringers Douglas Greed und des polnisch stämmigen Sänger Mooryc spielt buchstäblich in einer eigenen Liga. In puncto Bandbreite und Kaliber der Songs können sich ...weiterlesen
K.I.Z., Hurra, die Welt geht unter, Album Cover, Panzer, Mädchen, Schaukel, Tank, Girl, Swing, City, Stadt, verfallen, wasted
Universal Music / HipHop / www.k-i-z.com
„Ich bin kein Großkotz, ich bin bloß Gott. Und am Montag geht es wieder ins Büro. Sie haben Recht, ich Idiot. Der Lynchmob ist krank vor Neid auf das Fünf-Sterne-Hotel im Asylantenheim. Meine Vorfahren haben Wildschweine gejagt. Jetzt leb’ ich mit Barbaren, die tun ...weiterlesen
Henry Street Music, The definitive Collection, Mateo & Matos, Ashley Beedle, Todd Terry, 95 North, Ralphi Rosario, DJ Duke, Louie Vega, Robbie Rivera, Paul Simpson, Mike Delgado, E-Smoove, Davidson Ospina, Kenny Dope, Armand Van Helden, Johnick, DJ Sneak, Vinyl Platte, Disk, LP, Häuserfront, rotes Haus, Fenster, Aufgang
Henry Street Music / House / www.henrystreetmusic.com
Die Mitte der neunziger Jahre war die Blütezeit von DeepHouse amerikanischer Prägung. Insbesondere New Yorker Labels wie Strictly Rhythm, Tribal America, Nervous oder eben Henry Street Music hatten einen enormen kreativen Output. Ein Release jagte das Nächste und das Ganze, wie ...weiterlesen
Leftfield, Alternative Light Source, Album Cover
Infectious / Electronica / www.leftfieldmusic.com
Leftfield ist die in UK gebräuchliche Musikkategorie für alles, was meist elektronisch, aber nicht so richtig oder einfach den Stilen House, Techno, Breakbeats zuordenbar ist. Leftfield ist aber auch ein legendäres Duo, das in den 90ern ähnliche musikalische Wege beschritten ...weiterlesen
Sea You Festival, Dj, Crowd, Lial Licht, Menschen, Masse, Sonnenbrille, Hängematte, See, Konfetti,
Über 50 Künstler auf drei Bühnen: Der offizielle Timetable ist da!
Nach Monaten der Vorfreude ist die Zeit nun endlich reif! Am kommenden Wochenende steigt das Sea You Festival, direkt vor den Toren Freiburgs. AKA AKA, andhim, Carl Cox, Falscher Hase, Fomat:B, Joseph Capriati, Klaudia Gawlas, Len Faki, Lexy & K-Paul..., alle dabei. Und, ...weiterlesen
Pressure Sounds, Various Artists, Classic Roots, Next Cut, Revive Label, Reggae, alternative Gesänge, Riddims, Cornell Campel, Gorgon, Steppers Cut, Tommy McCooks, Death Trap, Satta Death, Wayne Jarrett, Johnny Clarke, Linval Thompson, Barry Biggs, Barrington Spence, rare Versions, Studio, Roots Fans, Reggae Historiker
Pressure Sounds / Classic Roots / www.pressure.co.uk
Pressure Sounds ist unbestritten eines der führenden Revival-Labels im Reggae. Allerdings fallen die Releases bisweilen recht nerdig aus. Da häufen sich manchmal Songs mit alternativen Gesangs- oder Bandaufnahmen, die eher historischen Wert besitzen, als musikalische Ekstase ...weiterlesen
Raggabund, Buena Medicina, Irievibration Records, Sommerlich, Reggae, Paco Mendoza, Don Caramelo, Dancehall, Reggae, Latin Rhytmen, Dubby Conquerors, Backingband, galant, Hektik frei, Sebastian Sturm, De Luca, Spanisch, Deutsch, Englisch
Irievibration Records / Sommerlicher Reggae / www.raggabund.de
Die Münchner Band Raggabund besteht aus den Brüdern Paco Mendoza und Don Caramelo. Das musikalische Spektrum der beiden umfasst meist zappeligen Dancehall, erdigen Reggae und südländische Latin-Rhythmen. Dieses Mal haben sich die Gebrüder mit den Dubby Conquerors verbündet. Die ...weiterlesen
Dub from Jamdown, Darker than Blue, Echo Beach, Soulful Dubbin', the senior allstars, Revive Label, Blood & Fire, Reggae, Lloyd Charmers, Curtis Mayfield, Carl Bradney, Slipping into Darkness, Dub, druckvoll, beschwingt
Echo Beach / Soulful Dubbin’ / www.theseniorallstars.de
2001 veröffentlichte das Revive Label Blood & Fire die starke Compilation „Darker Than Blue“. Sie versammelte 18 soulige Reggae-Tunes. Darunter Monster wie Lloyd Charmers tiefgründiges Cover von Curtis Mayfields „Darker Than Blue“ und Carl Bradneys ...weiterlesen
Funkstörung, Logo, Cover Funkstörung, Berge, wüste, karges Land, Holzfigur, rote Sträucher
Monkeytown Records / Intelligent Dance Music / www.funkstorung.com
Der Name Funkstörung ist eigentlich völlig irreführend. Denn dieses Album ist wie ein magisches Radio. Egal wie wild man auch über das Empfängerband kurbelt, nach einem kurzen Rauschen hat man schon wieder einen tollen Song drin. Mit anderen Worten: Die zehn Jahre Wartezeit auf ...weiterlesen

Seiten